Die Höchst Gruppe setzt sich zusammen aus der Karl Höchst GmbH & Co. KG und SHS Stahlverarbeitung GmbH

- Unternehmensleitbild der Karl Höchst GmbH & Co. KG -

 

Wir sind ein fortschrittliches, dynamisches und erfolgreiches Unternehmen. Wir sind innovativ, kreativ und handeln mit Verstand.

Unser Erfolg ist das Ergebnis intensiver Entwicklung, ergänzt durch Engagement, Sachkenntnisse und umfangreicher Erfahrung. Mittelpunkt unserer Arbeit ist es, die Probleme für unsere Kunden zu lösen. Unter Einbeziehung von Kunden und Lieferanten, schaffen wir Produkte und Systeme von hoher Güte.
Der Kunde ist unser wichtigster Partner. Er sichert unsere Existenz, deshalb gilt ihm unsere größte Wertschätzung. Unter Kundenbetreuung verstehen wir die Übernahme von Verantwortung.
Dies bedeutet: Der Kunde kann sich bei uns auf kompetente Beratung, zuverlässige Lieferung und erstklassigen Service verlassen. Durch unsere Gesamtleistung hat er Gewissheit, mit dem einzig richtigen Partner zusammenzuarbeiten.



calc

lieferant

mitarbeiter




Unser Unternehmen ist so gut wie seine Mitarbeiter. Deshalb werden Leistung, Wissen und Gemeinschaftsgeist gefördert. Unser Verhalten ist von gegenseitiger Achtung und Offenheit bestimmt. Wir setzen uns optimal ein, sind bestrebt, uns beruflich weiterzubilden und zeichnen uns durch Seriösität, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein aus. Dies ist unser Beitrag zur Sicherung unserer Arbeitsplätze.




Mit Lieferanten, Dienstleistern, Behörden und Organisationen arbeiten wir kooperativ zusammen.





Der Erhalt unserer Umwelt und die Sicherheit am Arbeitsplatz sind uns zur Verpflichtung.



Firmengeschichte seit 1963

daten aussen



1963
Firmengründung duch Karl Höchst
1972     
Aussiedelung aus dem Ortskern in das neuerworbene Grundstück Brendersheckelchen. Neubau einer Werkshalle mit Sozialräumen.
1973             
Die Einzelfirma Karl Höchst Autogen-Schneidbetrieb wird zur Kommanditgesellschaft umgewandelt.
1981              
Erste Erweiterung der Werkhalle um 25 Meter.
1982       
Der Firmengründer scheidet aus dem Unternehmen aus. Die KG wird in eine GmbH und Co KG umgewandelt. Die vier Söhne leiten nun gemeinsam das Unternehmen.
1983      
Karl Höchst verstirbt im Alter von 71 Jahren
1986 Anschaffung der ersten computergesteuerten Brennschneidmaschine. Erweiterung der Werkhalle um 9 Meter.
1987        
Beteiligung an der SHS Stahlverarbeitung GmbH (Firmensitz Siegen)
1989 
Vierte Hallenerweiterung wird gebaut.
Verlegung der SHS Stahlverarbeitung von Siegen nach Oberdresselndorf.
1994  
Gründung der Rationalisierungstechnik Höchst & Partner oHG
1995           
Ankauf eines neuen Grundstücks
1999  
Einführung des Qualitätsmanagement-Systems für alle drei Firmen nach DIN ISO 9001 und Zertifizierung.
2000         
Baubeginn der neuen Produktionshalle inkl. Büroebene.
2001
Bezug des Neubaus


Heute


Im Firmenverbund werden mittlerweile 45 Mitarbeiter beschäftigt.
Technisches Know-How und stetige Weiterentwicklung zeitgemäßer Verarbeitungsmethoden
Sind die Grundlagen unserer Unternehmensphilosophie. Moderne CNC-gesteuerte Autogen- und Plasmaschneidemaschinen garantieren höchste Schnittpräzision bei allen von uns eingesetzten Werkstoffen. Die Metallweiterverarbeitung in Form von Fräsen, Schleifen, Hobeln, Schweißen, Glühen und Sandstrahlen wird ebenfalls angeboten.

Mit der Be- und Verarbeitung von verschleißfreiem HARDOX-Stahl der Firma SSAB aus Schweden wurde eine neue Produktnische gefunden die sehr vielversprechend und noch erheblich ausbaufähig ist.



Höchst Sondermaschinenbau und Brennschneidetische:

Mehr als 40 Jahre Brennschneideerfahrung in Verbindung mit wachsenden Marktanforderungen sorgen für innovatives Denken und Handeln. Mit dem Brennschneidetischkozept werden Umweltbelastungen stark reduziert, Kosten und Flexibilität optimiert und höhere Sicherheitsanforderungen erfüllt.



Höchst Gruppe © 2011 info [at] hoechst-gruppe.de